Serum in Kombination mit der Wimpernverlängerung - ein absolutes Muss!

Wir bieten Dir überzeugende Gründe, wieso man ein Serum bei einer Wimpernverlängerung anwenden sollte.

Zuerst einmal ist es äußerst ratsam, ein Serum ohne Hormone zu nutzen! Seren mit Gewebshormonen führen zu einem schnelleren Wachstumsprozess, was zur Beschleunigung des Wimpernausfalls führt.

Dadurch verlieren auch die Extensions an Stabilität, Ausrichtung und wachsen schneller raus. Das hormonelle Serum hat noch weitere Nachteile. Nebenwirkungen, wie Schwellungen, Rötungen, Juckreiz sowie brennende Augen sind bei einer hormonellen Behandlung nicht auszuschließen. Der Hormonstoff hat auf die Naturwimper eine große Auswirkung, sodass die Extensions oft abgestoßen werden und somit keine lange Haltbarkeit gegeben ist.

Nun aber dazu, weshalb es umso wichtiger ist, ein hormonfreies Serum während der Wimpernverlängerung anzuwenden!

Gesunde und kräftige Naturwimpern, begünstigen ein volles und wünschenswertes Ergebnis. Um den Wachstum von fülligen und kräftigeren Wimpern zu unterstützen, bietet sich hier optimal das Serum an. Die Wimpern werden somit mit den nötigen Vitaminen und Nährstoffen versorgt.

Generell entzieht der Wimpernkleber einen Feuchtigkeitsgehalt der Naturwimper, dazu kommt noch das Gewicht der Extensions, welches sich bei schwachen Wimpern negativ auswirkt und zum beschleunigten Ausfall führen kann.

Völlig pflanzlich, tierversuchs- und hormonfrei, spendet das Augenbrauen- und Wimpernserum von NICLAY Kollagen für die Feuchtigkeit und Pflege. Panthenol und Mysteroyl dient zur Unterstützung für einen effektiven Wachstum. Das Serum von NICLAY ist ölfrei, weshalb es bedenkenlos kompatibel mit der Wimpernverlängerung ist.

Die Anwendung ist super einfach - jeden Abend vor dem Schlafengehen ein Pinselstrich auf den oberen und unteren Wimpernkranz auftragen und über die Nacht einwirken lassen! Anwendung auch auf die Augenbrauen möglich.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.