Augenpads und ihren Einfluss auf die Haltbarkeit der Wimpernverlängerung

Es gibt sehr viele Ursachen, warum die Haltbarkeit der Wimpern beeinträchtigt werden kann.
Die häufigsten Ursachen sind bereits bekannt.

Doch es gibt noch eine weitere, nicht so bekannte Ursache - die Augenpads!

Die Augenpads sind für die Abdeckung der unteren Wimpern entwickelt worden und bieten durch die weiße Schicht auch die Möglichkeit ein Lash Mapping anzuzeichnen. Zusätzlich erkennt man die Wimpern dadurch besser, sodass wir dadurch optimal separieren können.

Zum Ankleben des Augenpads beinhaltet die Klebeschicht Inhaltsstoffe, wie Glycerin. Glycerin hat die Eigenschaft, das Produkt, in dem Fall die Klebeschicht des Pads, feucht zu halten. Denn nur so kann das Pad auch an den unteren Lidern kleben. In Berührung mit Wasser/Feuchtigkeit quillt das Glycerin auf, da es eine wasserbindende Eigenschaft besitzt.

Sollte das Augenpad zu nah ans Auge geklebt sein, berührt der Rand des Augenpads mit der Klebeschicht das Auge und das Glycerin beginnt die Tränenflüssigkeit zu binden und aufzuquellen. Die aufgequollene Klebeschicht des Augenpads berührt somit den Ansatz der untersten Wimpernreihe - je nachdem wie stark aufgequollen, sogar den kompletten Wimpernkranz. Als natürliche Abwehrfunktion, versucht das Auge durch die Tränen sich von dem „Störenfried“, das Augenpad, zu befreien. Daraus folgt weiteres Aufquellen des Augenpads. Rote Augen werden durch den Reiz am Auge zusätzlich gefördert.

Es ist bereits bekannt, dass die direkte Arbeit im feuchten Zustand einer Wimpernverlängerung sehr schlechte Haltbarkeit voraussetzt. Die direkte Berührung des aufgequollenen Pads und somit verstärkten Tränen der Kundin erreicht diese Problematik.
Sollte der Fall auftreten, sollten die Pads abgenommen und die Augen beruhigt und getrocknet werden. Demnach neue Pads ankleben. Die Wasserlinie des unteren Lids sollte frei bleiben.
Es sollte beachtet werden, dass beim Schließen des Auges das Pad sich automatisch etwas höher versetzt. Aus diesem Grund sollte hier das Pad nochmals ordentlich angeklebt werden, damit das Augenpad nicht mit den Augen in Berührung kommt. Um sicherzugehen, bestenfalls die Kundin fragen ob alles angenehm ist.
Wenn die Kundin spricht, lacht und hustet etc., so verschiebt sich das Pad wieder. Deshalb sollte zwischendurch die korrekte Lage des Pads nachgeschaut werden.


Tipp: Die Klebeschicht an den Ansätzen des Augenpads ca. 1mm mit den Fingern abreiben.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Hydro-Gel Augenpads | Typ 1 | Staffel & Abo Hydro-Gel Augenpads | Typ 1 | Staffel & Abo
Nach der Anmeldung sind die Gewerbepreise sichtbar.
Hier anmelden
Hydro-Gel Augenpads | Typ 2 | Staffel & Abo Hydro-Gel Augenpads | Typ 2 | Staffel & Abo
Nach der Anmeldung sind die Gewerbepreise sichtbar.
Hier anmelden
Hydro-Gel Augenpads | Typ 3 | Staffel & Abo Hydro-Gel Augenpads | Typ 3 | Staffel & Abo
Nach der Anmeldung sind die Gewerbepreise sichtbar.
Hier anmelden
Hydro-Gel Augenpads | Typ 4 | Staffel & Abo Hydro-Gel Augenpads | Typ 4 | Staffel & Abo
Nach der Anmeldung sind die Gewerbepreise sichtbar.
Hier anmelden
Hydro-Gel Augenpads | Typ 5 | Staffel & Abo Hydro-Gel Augenpads | Typ 5 | Staffel & Abo
Nach der Anmeldung sind die Gewerbepreise sichtbar.
Hier anmelden